Die zwei Fehler beim Dokumentieren

Egal ob beim Dokumentieren von Design oder Architektur von Software, interner Prozesse oder, ganz Allgemein, beim Dokumentieren von Entscheidungen, meistens werden zwei gravierende Fehler gemacht: 1. Die Frage nach dem Adressaten der Dokumentation wird nicht gestellt2. Es wird nur das Endergebnis einer Diskussion und Entscheidung festgehalten Der erste Fehler führt potentiell dazu, dass die Dokumentation … Weiterlesen

Minimalismus in der Softwareentwicklung

Die neue „Minimalismus-Welle“, die The Minimalists ausgelöst haben, erfreut mich sehr. Unter dem Slogan „Simplify your life!“ ist mir dies bereits in den 90er Jahren untergekommen. Obwohl dieses Mindset, diese Idee, also nicht neu ist, ist sie es wert wieder und wieder erzählt zu werden: Weniger ist mehr und dies beginnt bereits bei den Dingen des … Weiterlesen

Team Forming „Level 2“

Ganz konkret stand ich jüngst vor dem Problem, aus vier Teams, die für zwei verschiedene Produkte arbeiten, Personen „zu finden“, mit denen sich ein neues Team für ein weiteres Produkt bilden lässt. Es gab insgesamt mehr als 10 interne Bewerber für das neue Scrum Team, das aus 3 Entwicklern plus einem dedizierten Tester bestehen sollte. … Weiterlesen

Nicht die Programmiersprache ist entscheidend!

Regelmäßige Umfrageergebnisse zeigen welche Programmiersprache gerade am beliebtesten ist, welche an Beliebtheit verliert und welche gewinnt. Die neuesten Sprachfeatures werden gleich mit erörtert und dazu welcher Hersteller, bis wann welche der Features bringen wird. Ja, das ist sehr interessant und wichtig; oder vielleicht doch nicht ganz so sehr? Viele Entwickler kennen mehrere Programmiersprachen, bezeichnen sich … Weiterlesen

Spaghetti so weit das Auge reicht

Bei jeder Softwarefirma arbeiten zunächst bei der Gründung nur Stümper, Dilettanten und Amateure in der Entwicklung: Der produzierte Code ist schwer lesbar, ist schlecht strukturiert, enthält klassische Designfehler, eine API-Dokumentation gibt es nicht, natürlich auch keine Design- und Konzeptdokumente usw. usw. usw. „Spaghetti-Code“ nennt man so etwas, wenn die Codepfade als sehr verschlungen und undurchdringlich … Weiterlesen

Bonus? Wirklich? Und wenn ja, an wen?

Ihr bekommt für die super Arbeit, die ihr geleistet habt, eine Bonuszahlung! Sagt mir, wie wir den Gesamtbonus auf euch aufteilen sollen“. Gut gemeint, aber just because you think good, doesn’t make it right. Der Bonus soll motivieren. Er soll dem Team zeigen, dass es hervorragend arbeitet. Der Bonus in Form von Geld soll das … Weiterlesen

Ain’t your mama und Hygieneartikel

Das Gehalt sollte stimmen. Kaffee sollte da sein. Ein paar Süßigkeiten? Gerne auch! Sind Entwickler damit nun glücklich und zufrieden? Auch motiviert? Vermutlich noch nicht. Das sind alles nur Hygieneartikel. Man redet nur darüber, wenn sie fehlen. Exakt. Sie alleine reichen bei weitem nicht, um die Mitarbeiter zu motivieren. Es muss auch etwas Inhalt sein. … Weiterlesen

Schnell noch Linux durchbauen

Die neue Produktversion ist fertig. Hurra! Viele Monate intensiven Entwickelns und Testens gehen erfolgreich zu ende. Die Windows Version in 64 Bit ist verfügbar. „Jetzt nur noch schnell auf Linux durchbauen und mal kurz antesten.“, so lautet die kurze Ansage des Product Owners. WTF? Klar arbeiten einige Entwickler mit Linux und entwickeln darauf auch. Das … Weiterlesen

Wiederverwendung von Code – Der heilige Gral der Softwareentwicklung

Code nicht neu schreiben. Auf keinen Fall! Wiederverwendung über alles. Das Rad nicht neu erfinden. Unantastbar wie der 1. Hauptsatz der Thermodynamik steht dieser Grundgedanke der Softwareentwicklung über allen anderen. Und das nicht erst seit die objektorientierten Programmiersprachen ihren Siegeszug antraten. Ihn in Frage zu stellen ist schon Blasphemie. Der Grund dafür ist letztlich der … Weiterlesen